Fluthilfe – MikroVeda unterstützt im Katastrophengebiet

d15b6a5d-5e63-4f58-97c8-7e838fa75c04-1.jpg

Das Hochwasser in West- und Mitteleuropa diesen Sommer ist wahrlich eine Naturkatastrophe mit schweren Hochwassern in mehreren Flussgebieten. Die Berichte betroffener Menschen und Bilder sprechen für sich, genauso wie das tolle Engagement von Anwohnerinnen und Anwohnern, Helferinnen und Helfern. Wir sind in Gedanken bei den betroffenen Familien und danken allen Helferinnen und Helfern, sei es direkt oder auch indirekt für ihre Unterstützungsleistungen und uneingeschränkte Solidarität.
Neben der sauberen Trinkwasserversorgung und Lieferung von Nahrungsmitteln ist auch die langfristige Gesundheit eines jeden ein Grundbedürfnis.

Diese wird nun durch entstehende Schimmel im feuchten Mauerwerk oder sich bildende Fäulnisprozesse in den Schlämmen mit üblen Gerüchen belastet. Die tiefe Trocknung eines Mauerwerks kann zum Beispiel, je nach Bauart auch über ein Jahr hinaus andauern. Daher ist es wichtig, möglichst zügig nach dem Auspumpen gegen die Schimmelbildung anzukämpfen. Es handelt sich durch die lange Trocknung auch für viele Menschen um einen Marathoneinsatz (!) In Gesprächen mit Anwohnerinnen erfuhren wir zudem, dass auch die üblen Gerüche, deren Bildung durch die anschließenden warmen Temperaturen noch begünstigt wurde, einem leider noch zusätzlich den Schlaf rauben können. Dieser ist umso wichtiger, denn nach vielen Stunden Arbeit mit wenig Schlaf wird der Bedarf an Ausgleich immer größer.

MikroVedas Beitrag

Wir können mit unseren natürlichen Präparaten den Menschen eine Hilfestellung bieten, denn unsere Mikroorganismen-Präparate haben sich seit jeher bei der Bekämpfung von Schimmel und zur Beseitigung von üblen Gerüchen bewährt. Insbesondere das MikroVeda Blond besitzt eine ausgesprochene Vielseitigkeit und damit einhergehend ein besonderes Milieu, welches ausgezeichneten Druck auf degenerative Milieus an Wänden ausüben sowie üble Gerüche durch Besprühen der Haare, Möbel und Textilien bekämpfen kann. Wir raten zudem die Hände nach getaner Arbeit mit dem MikroVeda Blond zu säubern. Neben dem Mikroorganismenkomplex mit 16 verschiedenen Stämmen sind auch die kumulierten Stoffwechselprodukte aus natürlicher Fermentation sehr hilfreich, die mittels positiver Dominanz auf ein regeneratives Milieu systematisch hinzuwirken. Das Präparat wird zudem unter lebensmittelechten Bedingungen hergestellt und ist für unsere Gesundheit und Haut absolut unbedenklich.

Erste Hilfslieferungen nach Tondorf und Miel

Über unser Netzwerk mit zahlreichen engagierten Menschen in den unmittelbar betroffenen Regionen führten wir am Dienstag, 20.07.2021, erste Hilfslieferungen von Sprühflaschen und MikroVeda Präparaten über die eigene Logistik nach Tondorf und Miel, Swisttal, über insgesamt 10.000 Euro durch. Insgesamt können mehrere hundert Haushalte nun eine direkte Vorsorge leisten und den Schimmeldruck reduzieren, der jedoch über die weiteren Monate noch anhalten wird, solange die Wände noch feucht bleiben. Daher ist ein regelmäßiger Einsatz absolut hilfreich, um gesichert über die gesamte Trocknungsphase zu gelangen. Weitere Lieferungen werden aktuell für Erftstadt und Heimersheim geplant, wo wir im Kontakt mit Betroffenen vorort stehen und auf einen sicheren Abholort für die Menschen warten. Frau Dr. Anne Katharina Zschocke hat zudem eine ausführliche Anleitung erstellt, die unter diesem Link heruntergeladen werden kann. Es liegen auch Ausdrucke zum Mitnehmen an den Abholstellen bereit. Dafür nochmal ein ganz herzliches Dankeschön.

Hinweis zu Abholorten: Liefer- und Ausgabeaktionen werden mittlerweile über die Gemeinden organisiert. Wir bedanken uns ganz herzlich für das große private Engagement bei der anfänglichen Verteilung in den jeweiligen Überflutungsgebieten!

scroll to top