Gute Bakterien zur Unterstützung der alltäglichen Ernährung

trinken-frisch.jpeg

Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit fermentaktiven und probiotischen Mikroorganismen, jener Vergemeinschaftungen, deren Kreisläufe und Stoffwechselprodukte, wie zum Beispiel Aminosäuren, Enzyme und Vitamine. Sie suchen nach Mitteln, die ihnen helfen, ein Bakteriengleichgewicht in und auf ihrem Körper herzustellen und zu stabilisieren, damit ein gesunder Stoffwechsel zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen kann.

Wir werden von vielen Interessenten und Kunden gefragt, inwieweit Mikroorganismen-Präparate einen Beitrag dazu leisten können, um zum Beispiel Mensch und Tier möglichst gut für die aktuellen Herausforderungen, mit denen zum Beispiel das jeweilige Immunsystem konfrontiert wird, auszurüsten. Wir freuen uns auch über die zahlreichen Neukunden, die von ihren Erlebnissen berichten oder Fachkräften, die Anwendungserlebnisse beschreiben und sich dann gezielt nach Studien erkundigen. Daher haben wir uns entschlossen zunächst einmal Grundlegendes in Bezug auf die Anwendungsbereiche für den Menschen und im Haushalt mitzuteilen.

Gesunde Ernährung das A und O?

Aus unserer Sicht ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung das A und O eines jeden Lebewesens.
„Du bist was du isst“, ist schließlich auch das berühmte und nicht unbegründete Zitat des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbachs. Nach heutigen Erkenntnissen würden wir ihm empfehlen „und wie du deinen Haushalt pflegst“ noch zu ergänzen. Schließlich ist die damit einhergehende Herausforderung doch vielschichtiger.
Ergänzend zu einer ausgewogenen Ernährung bieten sich unsere speziellen Multi-Mikroben Präparate an, sowohl zur Begleitung Ihrer Ernährung, aber auch für die bewusste Integration dieser Präparate in die Aufgaben eines jeden Haushalts. Schließlich können wir in unserer alltäglichen Ernährung erheblichen Defiziten ausgesetzt sein. Informieren und vorausschauendes Handeln ist immer besser als nachträglich zu behandeln!

MikroVeda steht für ein MEHR an Natürlichkeit und mikrobielles LEBEN.

Die bio-zertifizierte Herstellung unserer Mikroorganismen-Präparate richtet sich strikt nach unserem natürlichen Konzept, indem wir uns so nah wie möglich an die Natur anlehnen. Das gelingt uns zu 100 Prozent sowohl über die gesamte Produktionskette als auch im Resultat (GMO-frei, organisch, vegan, roh, ohne Allergene, ohne Zusatzstoffe). Sämtliche Bakterienstämme, Aminosäuren, Vitamine und Enzyme, die in unseren Produkten enthalten sind, entstammen einem rein natürlichen Ursprung und sind damit in ihrer reinsten Form verfügbar! Unsere Mikroorganismen-Stämme kultivieren wir seit Jahrzehnten ausschließlich und ununterbrochen lebend.

Ob dies das Ausschlaggebende ist?

Für uns ist das ein entscheidender Baustein, denn Mikroorganismen müssen mittels Dominanzprinzip ihr Mikrobiom auch erweitern können, d.h. neben dem Ankommen und Besiedeln bedeutet das letztendlich auch sich durchzusetzen und sich daher nachhaltig zu etablieren. Hier vertrauen wir ausschließlich auf Kulturen, die wir tagtäglich in unserer Herstellung überwachen und diesen Herausforderungen im Rahmen der natürlichen Abläufe standhalten. Mikroorganismen von MikroVeda bedeuten hier jeweils ausbalancierte und vergemeinschaftete Mikroorganismen-Stämme, die im Rahmen eines mikrobiellen Kreislaufmanagements sich nachhaltig etablieren können. Dabei setzen wir hier auf mittlerweile 34 verschiedene Bio-Kulturen.

Wir empfehlen, dir bewusst zu machen, dass du es mit einem lebenden Präparat zu tun hast. Schließlich lebst du selbst ebenfalls in Symbiose mit einer nicht zählbaren Anzahl von Mikroorganismen (in der Gesamtheit das Mikrobiom), ohne die du nicht überleben könntest. Über deine Ernährung wird das Mikrobiom gesteuert, natürlich beeinflusst durch die unterschiedlichen Ausgangssituationen eines jeden Lebewesens, die auch genetisch begünstigt oder belastet sein können.

So unterschiedlich wie die Menschen sind, werden auch unsere Produkte mit unterschiedlichen Zielvorstellungen eingesetzt. Ein unausgewogenes Mikrobiom kann schließlich auch zu sehr unterschiedlichen Problemfeldern beim Menschen führen und eine ganze Reihe von verschiedenen Entzündungsprozessen im und am Körper auslösen und zum Beispiel auch virale Erkrankungsverläufe begünstigen. Die genaue wissenschaftliche Ergründung dessen bietet Forschungspotential für mehrere Jahrzehnte. Aber auch wenn wir hier uns immer noch in den Anfängen zu bewegen scheinen, so werden fortlaufend begrüßenswerte Erkenntnisgewinne erzielt, bei wir uns in unserem Wirken bestätigt fühlen.

Bakterien oral verabreicht als Prävention gegen Influenzaerkrankungen?

So liefern schon länger Studien Hinweise darauf, dass bestimmte Mikroorganismen gegenüber Virusinfektionen (z.B. Influenzaviren) Präventivpotential besitzen und im Rahmen der oralen Verabreichung humorale sowie zelluläre Immunantworten generieren können. Zum Beispiel identifiziert dies eine koreanische Studie* für das Bacterium Lactobacillus rhamnosus im Rahmen der oralen Verabreichung in Zusammenarbeit mit der Universität Konkuk, Soul.

*Jeong Ah Song, Hee Joo Kim, Seong Keun Hong, Dong Hoon Lee, Sang Won Lee, Chang Seon Song, Ki Taek Kim, In Soo Choi, Joong BokLee, Seung Yong Park 2016 http://dx.doi.org/10.1016/j.jmii.2014.07.011

*MikroVeda verzichtet im Rahmen der eigenen (Er-)Forschung und Entwicklung auf Tierversuche. Genauso wie wir Erkenntnisgewinne aus externen Studien begrüßen, stehen wir Versuchen an Tieren auch dort kritisch gegenüber, wenn Leben und Gesundheit wissentlich gefährdet wird. Dennoch haben wir uns entschlossen, vorliegende Inhalte grundsätzlich nicht zurückzuhalten, mit Interessenten zu teilen und die Beurteilung der jeweils zugrundeliegenden Methodik dem interessierten Leser selbst zu überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

scroll to top